Bunter Gottesdienst zum Fasching

Der ökumenische Faschingsgottesdienst am 28. Januar 2018 in der katholischen Kirche St. Andreas in Hungen war bunt, fröhlich, nachdenklich und klangvoll. Pfarrer Martin Sahm von der katholischen Kirchengemeinde hat die liturgischen Stücke übernommen, Mitglieder der Kirchengemeinde und Aktive des Hungener Karnevalvereins haben bei Psalm und Gebeten mitgewirkt. Der Spatzen-, der Kinder- und der Jugendchor der evangelischen Kirchengemeinde unter der Leitung von Elke Kleinert hat Musik beigesteuert.
Dass Pfarrer Marcus Kleinert von der evangelischen Kirchengemeinde Hungen nicht dabei war, hat viele verwundert. Manche meinten ihn in einem der Clowns, die den Gottesdienst gestört haben, erkannt zu haben. Der andere Clown hatte Ähnlichkeit mit Vikarin Lisa Heckmann. Die beiden haben die tiefe innere Freude gesucht und sind in die Kirche geraten. Dort haben sie sie tatsächlich im Evangelium gefunden, das sie auf ihre Weise in Reimform auslegten.
Der anschließende Sektempfang mit Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und anderen Leckereien von der katholischen Kirchengemeinde war eine gute Gelegenheit, noch zu bleiben und mit den beiden anwesenden Prinzenpaaren und anderen Fastnachtern ins Gespräch zu kommen.
Unser Bild zeigt Vikarin Lisa Heckmann, Pfarrer Martin Sahm, Pfarrer Marcus Kleinert und dessen Tochter Hanna (v.l.).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.