Amtshandlungen

TAUFEN UND TRAUUNGEN

werden zurzeit nicht angenommen bzw. auf spätere Zeitpunkte verschoben. Grund ist das Versammlungsverbot in Kirchen. Da fraglich ist, wie lange diese besonderen Bestimmungen gelten, können wir derzeit keine Termine nennen.
Nottaufen sind möglich. Dabei ist auf die Schutzmaßnahmen zu achten.
Wir werden uns gegebenenfalls bei denjenigen melden, die von einer Verschiebung betroffen seid.

Bei Fragen ruft uns gerne an oder schreibt eine Nachricht!

BEISETZUNGEN

Trauerfeiern werden nicht mehr in der Friedhofskapelle abgehalten. Möglich sind aktuell Bestattungen im Freien mit bis zu fünf Angehörigen.

Das Trauergespräch soll entweder telefonisch oder mit höchstens drei Angehörigen im Pfarramt geführt werden.

Weitere Änderungen sind denkbar je nach Maßgaben der Landeskirche und der örtlichen Behörden.